Meilensteinplan

Ein Meilenstein im Sinne einer Meilensteinplanung ist von besonderer Bedeutung im Ablauf eines Projekts. Ebenso ist ein Meilenstein auch immer ein wichtiges Ziel oder Etappenziel.

Wesentlicher Bestandteil eines Meilensteins ist die scharfe Terminfokussierung und die dazugehörige Kommunikation. Man kann einen Meilenstein grundsätzlich als einen „nach außen kommunizierten Zeitpunkt, bis wann bestimmte Aufgaben erledigt sein müssen“ verstehen.

Besonders eignet sich der Meilensteinplan aber auch zur Kommunikation eines Projekts an andere nicht beteiligte Kollegen und auch Stakeholder, da er sehr übersichtlich nur die wesentlichen Meilensteine des Projekts beschreibt und kommuniziert.

Meilensteinplan - Eignung

Ein Meilensteinplan kann als „Big Picture“ einen oder mehrere detailliertere Maßnahmenpläne sehr sinnvoll ergänzen und sein Einsatz ist eigentlich bei allen mittlere bis großen Projekten empfehlenswert.

Meilensteinplan - Wie es funktioniert?

Schritt 1:

Der Projektverantwortliche trägt alle gemeinsam festgelegten Meilensteine in den Meilensteinplan ein. Anschließend wird festgelegt an wen und wann der Meilensteinplan kommuniziert wird.


Schritt 2:

In den weiteren Meetings des Projektes wird der Meilensteinplan wieder aufgehängt und die Erreichung der Meilensteine geprüft.

Ein Meilensteinplan enthält im klassischen Verständnis meistens Angaben wie:

  • Projektstartdatum
  • Projektenddatum
  • Alle wichtige Meilensteine wie Fertigstellungstermine, Liefertermine, Abnahmetermine, Review-Sitzungen, Verfügbarkeiten von Prototypen, Beschaffungstermine, Testtermine und Publikationstermine
  • Hinweise auf Datenelemente wie ergänzende Berichte oder andere Ergebnisse

Ein Meilensteinplan und die darin enthaltenen Meilensteine sollte aber auch von wichtigen und zielführenden Merkmalen gekennzeichnet sein wie:

  • Die Meilensteine sind für alle Kollegen verständlich
  • Die Meilensteine sind eindeutig kontrollierbar
  • Es gibt nur maximal ca. 10-15 Meilensteine in einem Projekt
  • Die Meilensteine liegen in angemessenen Abständen (wöchentlich, monatlich) 
  • Die Meilensteine geben die für das Erreichen des Projektziels wichtigen Ereignisse wieder

Benno van Aerssen gibt ein Beispielszenario für einen Meilensteinplan

Meilensteinplan zum Planung des Teamprojektes
Benno van Aerssen zeigt den Meilensteinplan

Beispiel einer typischen Meilensteinplanung:
„Es soll ein Aktionsplan entwickelt werden, um die Mitarbeiterzufriedenheit zu erhöhen.“

Meilenstein Beschreibung

MS-1 Die detaillierte Analyse des Ist-Zustandes liegt vor – KW 1
MS-2 Die Entwicklung des Soll-Konzepts ist abgestimmt – KW 4
MS-3 Die Anforderungen für Änderungen sind festgelegt – KW 6
MS-4 Die ersten Ideen für Umsetzungsmaßnahmen sind erarbeitet – KW 10
MS-5 Die Konsequenzen der verschiedenen Umsetzungsmaßnahmen 
sind bekannt
– KW 14
MS-6 Die Maßnahmen sind im Maßnahmenplan enthalten und mit der Geschäftsführung abgestimmt – KW 15

http://de.wikipedia.org/wiki/Meilensteinplan

Vorteile:

Eine klare, eindeutige und unmissverständliche Kommunikation. Er sorgt für ein gleiches Verständnis der Projektziele sowohl bei den Beteiligten als auch bei allen außenstehenden Personen.

Nachteile:

keine bekannt