"Es ist wichtiger die richtigen Fragen zu stellen!"

Um die richtigen Maßnahmen in puncto Kreativität und Innovationen zu ergreifen ist es heutzutage viel wichtiger zunächst die richtigen Fragen zu stellen, als nach Antworten zu suchen.

Schon Leonardo da Vinci stellte Fragen, wo wir Antworten gesucht hätten.

Auf dieser Seite haben wir Fragen zusammengestellt, die Benno van Aerssen aktuell mit seinen Kunden diskutiert.

Atelier für Ideen - Die Terasse
(Das Atelier für Ideen bietet Abstand zum Tagesgeschäft, um die wertschöpfend relevanten Fragen zu formulieren.)
(Benno van Aerssen beobachtet scharf und stellt die richtigen Fragen)
(Benno van Aerssen beobachtet scharf und stellt die richtigen Fragen)

Die Erfindung des Problems ist wichtiger, als die Erfindung der Lösung; in der Frage liegt mehr, als in der Antwort“ (Walter Rathenau AEG)

Wenn Sie diese oder auch neue eigene Fragen mit ihm diskutieren möchten - scheuen Sie sich nicht und nehmen Sie Kontakt mit ihm auf.

 

Innovationskonzepte der Zukunft 

  • Welche Innovationskonzepte werden zukünftig noch Bestand haben und welche nicht?
  • Welche Führungsstile koppeln zukünftig optimal an die erfolgsversprechenden Innovationsstrategien?

Kreatives Potential als Wachstumsmotor 

  • Welche grundlegende Bedeutung hat der Faktor Kreativität für die zukünftigen Businesspotentiale?
  • Wie wirken sich die kreativen Kompetenzen unternehmerisch aus?
  • Wie führt man eine kreative, agile Gruppe von Menschen?

Von der Schwarmkreativität zur Schwarmwirkung 

  • Wie nutzt man die Kreativintelligenz der Vielen?
  • Mit welchen Methoden fördert man die übersummative Teamkreativität?
  • Wie kultiviert man eine Kreativ-Kultur?
  • Wie werden aus vielen Ideen und Innovationen Wertschöpfungen?

Herausforderungen der zukünftigen F&E 

  • Wie kann die F&E mit der Business Geschwindigkeit und dem Märktewandel mithalten?
  • Wie kann die F&E als kreativer Berater frühzeitig in Kundenprojekte involviert werden?

Ohne neue Gewohnheiten kein Change 

  • Wie fördern wir Menschen in ihren kreativen Entwicklungsprozessen?
  • Wie nutzen wir die Kraft der Imagination aktiv und konstruktiv?
  • Wie begleiten wir Menschen in ihren persönlichen Veränderungsprozessen?

Innovationsgeschwindigkeit als Wettbewerbsvorteil 

  • Wie kann man in sich ständig neu erfindenden Märkten die eigene Innovationsgeschwindigkeit auf hohem Niveau halten?
  • Wie macht man Innovationen schneller marktreif und steigert gleichzeitig die Qualität? 

Innovationsorientiertes Incentivesystem 

  • Wie kann man die Leistungsfähigkeit der Top-Kreativen vervielfachen?
  • Wie können wir die Ideenfindung analog zur Wertschöpfungskette belohnen?
  • Wie kann man eine Kultur schaffen, die den Stellenwert von Kreativität gleich wertet wie Führungsverantwortung?

Globales Innovationsmanagement 

  • Wie können wir kreative Basiskompetenzen als Repräsentationen unserer Kultur und Marke international entwickeln?
  • Wie schafft man eine gemeinsame Kreativbasis und berücksichtigt dennoch nationale Gegebenheiten?
  • Wie vereinfacht man Bewertungssysteme und integriert diese sinnvoll in die Innovationsstrategie?

KPI-basierte Innovationskultur 

  • Wie nutzen wir den großen Motivator der Kennzahlen, um eine Innovationskultur effizient zu fördern?
  • Wie ermitteln wir den realen Trainingsbedarf anhand von Wirkungsdefiziten?
  • Wie ermitteln wir die nachweisliche Wirkungsrelevanz von Kreativtrainings?

Innovation heißt Veränderung 

  • Wie integrieren wir clever Mitarbeiter in die Veränderungsprozesse?
  • Wie aktivieren wir die Veränderungslust, um die Change-Kurve zu durchstehen?
  • Wie gehen wir wertschätzend mit Ängsten und Wiederständen um?