"Revolutionäres Innovationsmanagement" - das Buch

Revolutionäres Innovationsmanagement
Hardcover 304 Seiten mit CD-ROM

Der Verlag über das Buch:

Kreativ. Innovativ. Erfolgreich. Benno van Aerssen zeigt, wie Unternehmen eine echte Innovationskultur etablieren können und mit guten Ideen nachhaltig am Markt bestehen.

Das Praxisbuch präsentiert Werkzeuge, mit denen nicht nur Produktinnovationen, sondern vor allem Prozess- und Sozialinnovationen systematisch realisiert werden können.

"Revolutionäres Innovationsmanagement" bietet mit fünfzig Kreativitätstechniken und einer eigens entwickelten Software ein praktisch umsetzbares Rundum-Konzept für jedes Unternehmen.

Mit der Methode "FRIES" kann jeder sofort loslegen!

Hier und jetzt bei Amazon bestellen!

Interview

mi: Warum liegt Ihnen das Thema Innovationskultur so am Herzen?
Benno van Aerssen: Weil eine gelebte Innovationskultur eine große, nachhaltige Teamsache ist. Sie setzt die ganze Power kleiner und großer Teams frei. Außerdem hat sie viel mit Vertrauen und einem gesunden Wertegerüst zu tun. Besonders in Unternehmen, in denen die Manager keine MITarbeiter mehr sind, sondern nur noch unnahbare Jobhopper und Karrieristen, muss eine Innovationskultur regelrecht neu gelernt werden.

mi: Was genau ist die FRIES-Methode und wer kann sie anwenden?
Benno van Aerssen: FRIES ist eine leicht handhabbare, branchenunabhängige Methode, um die Entstehung einer Innovationskultur systematisch und nachhaltig zu fördern. Sie funktioniert in mittelständischen Unternehmen und Teams ebenso wie in großen Konzernen und eignet sich gleichermaßen für Produkt-, Prozess- und Sozialinnovationen.

mi: Was ist das mobile Ideen-Atelier?
Benno van Aerssen: Das mobile Ideen-Atelier ist eine Art große »Kreativ-Spielkiste« für Mitarbeiter und Teams mit weit über 7.500 Teilen für jede kreative Arbeit, Ideenfindung und Kreativmeetings. Hergestellt und verkauft wird es von der Neuland GmbH & Co. KG. Entstanden ist die Idee aus unzähligen Workshops, in denen nur ein klappriges Flipchart mit zwei Markern zur Verfügung stand, von denen dann auch üblicherweise nur einer widerwillig seine Farbe abgab.

mi: Wer sollte Ihrer Meinung nach das Buch lesen?
Benno van Aerssen: Das Buch ist für jeden geschrieben, der sich als MITarbeiter seines Unternehmens versteht, egal ob er in der Führungsetage oder im Lager arbeitet. Das Buch erklärt absolut jedes Detail der FRIES-Methode – Schritt für Schritt und ohne Geheimniskrämerei. Das Buch kann jeden Leser zum »Hero« in seinem Unternehmen machen.